Abenteuer und Natur

Die lebendig gestaltende Kraft unserer schönen Landschaft ist die Mulde. Nach geruhsamem Lauf von Zwickau bis Glauchau durchbricht sie den aufgewölbten Rand des mittelsächsischen Berglandes und durchschneidet seine Westflanke in vielfältigen Windungen.
Bald ist das Tal eng mit Waldhängen und Steilwänden, und weitab von jeder Hektik geht der Wanderer; bald öffnet es sich zu breiterer Wiesenaue, nach einer neuen Enge zu behaglicher Weite: ein steter Wechsel von Enge und Weite, von Stille und Leben!
Unterhalb von Colditz vereinigen sich die Zwickauer und die Freiberger Mulde, der Fluss wird machtvoller, stellenweise sogar flächenhaft. Bei Grimma stößt der Fluss gegen schroffe Felsen und dehnt sich dann in die seelige Weite der Auenlandschaft. Breit und gemächlich ist der Muldenlauf zwischen Wurzen und Eilenburg bis nach Bad Düben, saftige Wiesenflächen mit einem schier unerschöpflichen Blumenflor gleichen im Frühjahr und Sommer einer von der Natur herrlich angelegten Parklandschaft.

In Tuchfühlung mit Ruinen und Gemäuern der alten Klosteranlage "Kloster Buch" hat das Abenteuer Camp Klosterbuch ein modernes, komfortabel eingerichtetes "Camp" aufgebaut. Den zentralen Punkt bildet ein festes Rezeptions- und Sanitärgebäude mit Duschen, Waschräumen, Spülmöglichkeiten für Geschirr, einem kleinen Aufenthaltsraum sowie Rezeption und Verkaufskiosk.
Übernachtet wird im Camp in Tipizelten für etwa 6-8 Personen oder in spartanisch ausgestatteten Blockhütten mit berghüttenartigen Doppelstock-Liegeböden. Auch stehen einige Einzel- und zwei Mehrbettzimmer mit Heizung und einfachster Ausstattung zur Verfügung. Da ist Abenteuer pur nicht nur ein Slogan.

 

home :: anfahrt :: kontakt :: presse :: impressum :: login